Brikie Holzbriketts
DINplus zertifiziert

Wie ist die optimale Lagerung von Holzbriketts?

Ein großer Vorteil von Holzbriketts gegenüber Kaminholz besteht in der einfacheren Lagerung. Aufgrund der einheitlichen Form sind Holzbriketts sehr platzsparend stapelbar und können im Vergleich auf deutlich weniger Raum gelagert werden. Doch nicht nur Kaminbesitzer mit wenig Lagerkapazität wissen die Verwendung von Holzbriketts zu schätzen.

So werden die Briketts komfortabel auf Palette gestapelt angeliefert und können direkt zum Heizen verwendet werden. Darüber hinaus sind Holzbriketts, im Gegensatz zu Holzscheiten, frei von Ungeziefer.

Aufgrund der hygroskopischen Eigenschaften von Holzbriketts müssen diese trocken gelagert werden. Bei feuchter Lagerung quellen die Briketts durch die Feuchtigkeitsaufnahme auf, was negative Auswirkungen auf den Heizwert hat. Es gilt, je höher der Wassergehalt, desto geringer der Heizwert. Da Holzbriketts unbehandelt sind, besteht draußen ebenso kein Schutz vor lauerndem Pilzbefall.

Die optimale Lagerung von Holzbriketts erfolgt in geschlossenen, trockenen Räumen wie Kellern, Dachböden oder Garagen gelagert. Aufgrund der leichten Stapelbarkeit von länglichen Holzbriketts, lassen sich diese einfach in Regalen, Ständern, auf Paletten oder frei im Raum stapeln.

Bei der Anlieferung sind die Briketts in Folie eingeschweißt. Jedoch ist die Verpackung nicht luft- und wasserdicht, so dass Sie bei unsachgemäßer Lagerung mit Qualitätseibußen gerechnet werden muss.

Nur im Notfall sollten Sie die Briketts draußen lagern. Dann muss unbedingt auf eine Überdachung und die Verwendung einer dichten Plane geachtet werden.

Bei einer richtigen Lagerung in trockenen Räumen sind Holzbriketts nahezu unbegrenzt haltbar.



Holzbriketts sind leicht stapelbar

Sofort nach Lieferung einsatzbereit

Werden in trockenen Räumen gelagert

Bei richtiger Lagerung nahezu unbegrenzt haltbar



Wenn Sie sehr große Mengen an Holzbriketts auf Ihrem Dachboden lagern möchten, informieren Sie sich vorher hinsichtlich der Einhaltung der Bestimmungen des Brandschutzes bei Ihrer Feuerwehr oder lesen Sie in Ihrer zugehörigen Brandschutz-Verordnung nach.